Impressum


Kanzlei Florianigasse 1/6, 1080 Wien
E-Mail office@strohmayer-rechtsanwalt.at
Telefon +43 1 402 48 48
Mobil +43 676 908 44 92
Erreichbarkeit Mo - Fr: 9.00 - 21.00 Uhr

Medieninhaber:

Mag. Matthias Strohmayer, LL.M., Florianigasse 1/6, 1080 Wien, Tel: +4314024848, E-Mail: office@strohmayer-rechtsanwalt.at

Offenlegung gem. § 5 ECG iVm § 14 UGB:

Gerichtsstand in Wien; Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU71738426; RA-Code: R183414; Zuständige Aufsichtsbehörde: Rechtsanwaltskammer Wien, Rotenturmstraße 13, 1010 Wien

Berufsrechtliche Vorschriften:

Rechtsanwaltsordnung (RAO), Richtlinien für die Ausübung des Rechtsanwaltsberufes und für die Überwachung der Pflichten des Rechtsanwaltes (RL-BA), Novellierungen abrufbar unter: www.ris.bka.gv.at

Offenlegung nach § 25 Abs 4 MedienG:

Diese Website dient der Information über Rechtsanwalt Mag. Matthias Strohmayer, LL.M. und aktuelle rechtliche Themen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte wird keine Haftung übernommen; ebensowenig für Inhalte verlinkter Webseiten.

Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung und Ihren damit verbundenen Rechten: Wenn Sie uns beauftragen, benötigen wir die von Ihnen bereit gestellten Daten zur Erfüllung Ihres Auftrags. Unter Umständen benötigen wir die von Ihnen bereit gestellten Daten bereits im Vorhinein zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Gesetzlich sind wir verpflichtet, Ihre Daten sieben Geschäftsjahre zu speichern. Für diese Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter heran. Da wir die Daten auch in unseren berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie grundsätzlich ein Widerspruchsrecht, wenn bei Ihnen Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, die gegen diese Verarbeitung sprechen. Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns (an der oben angeführte Adresse). Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.